Eine neugierige Spinne

Auf dem Dachgeschoss von einem Zirkus hatten sich fuenf Spinnen eingenistet. Sie wohnten hier schon ewig, sogar die Vorfahren flochten ihre Spinngewebe unten diesem Dach. Das war ihr Zuhause, ihre Welt, andere konnten sie nicht.

Eigentlich, waren sie ganz zufrieden, wenn nicht so monotoner Tagesablauf: dieselbe Arbeit, dieselbe Nachbarn, dieselbe Geraeusche.

Dass, von die Langweile weg zu kommen, sammelten die Spinnen einmal am Tag um sich zu unterhalten, Geschichte zu erzaehlen, einfach mal Spass zu haben.

Eines Tages, als alle Themen ausgeschoepft waren, fragte auf einmal eine Spinne: „Gibt es denn keine andere Welt ausser dieser?“

„Kann sein, dass die andere Welt gibt“, antwortete die zweite Spinne. „Aber wie ist diese Welt? Vielleicht ist sie gefaehrlich. Wer weiss, was uns da erwartet!“

Die dritte Spinne, praktische, meinte: „Fuer mich ist unsere Welt die beste, ich habe alles was ich brauche: ein geregeltes Leben ohne Stress. Was kann man noch wuenschen?“

Die vierte Spinne, die juengste und neugierigste, die durch Traeume das Gespraech hoerte, rief begeistert auf: „Ich bin mich sicher, das sie gibt! Wie gern moechte ich diese Welt kennenlernen und ein Weilchen da wohnen!“

„Und ich weiss wie man dahin kommt, meine Liebe! Eine Muecke, die ich in meinem Netz gefangen hatte, hat ihn mir verraten“, und sie fuehr fort: „Hast du mal in die Spalte hinter unseren Geweben reingeschaut? Nein? Schade! Wenn du da durchkletterst und nach unten schaffst kommst du in die gewuenschte Welt. Auf diesem Weg kam die Muecke zu uns.“

Ohne zu ueberlegen, eilte die juengste Spinne nach unten auf einem Faden. Als sie fast am Ziel war, wehte eine leichte Briese und die Spinne landete durch ein offenes Fenster in ein Zimmer, direkt auf dem Tisch, an dem die lustige Harlekinen aus dem Zirkus, gemuetlich sassen und leckere Plaetzchen verzehrten.

Geschockt, sah die Spinne die Gemeinschaft an, dennoch kam eine Begruessung rueber, aber ohne Antwort. Vielleicht hoerten die Harlekinen sie gar nicht?

Ob sie sich auch gefreut hatten auf solche Gesellschaft? Das ueberlasse ich ihnen. Schauen Sie das Foto an! Wahrscheinlich ist da die Antwort?

Die Plaetzchen mit Apfelsinensaft

Zutaten:

  • ½ Glas Apfelsinensaft
  • ½ Glas Zucker
  • 1 Eigelb
  • 100 g Butter
  • Priese Salz
  • 2, 5 Glaeser Mehl
  • 1 Paeckchen Backpulver

Alles in ein Teig mischen, ausrollen, in Plaetzchen formen und backen.

Olga Dick

ue — u mit Umlaut

ae — a mit Umlaut
oe — o mit Umlaut
ss — scharfes «s»

Вольный перевод сказки Ирмы Сабельфельд «Любопытный паук и апельсиновое печенье» на немецкий язык.



13 Июнь 2011.   Комментарии: 0.    Размещено в Кулинарные сказки на немецком языке

Похожие записи


Оставить комментарий

Rambler's Top100