Rhabarberkuchen mit Baiser und Märchen

 

ревеньEines Tages sagte eine Entenmutter zu ihrer Freundin: „Es wäre nicht schlecht wenn unsere Kleinen ein kleines Gedächtnistraining haben und wo kann man es besser als im Gesangsunterricht machen. Unsere Kleinen müssen doch bald in die Schule gehen. Was meinst du dazu?“

„Ausgezeichnete Idee, — erwiderte ihre Freundin, die sich wie alle Mütter um ihre Kinder liebevoll sorgte. — Genau das, was unsere Kleinen brauchen. Lass uns sofort zur Gesangslehrerin gehen. Statt das Geld für ihre Arbeit können wir ihr unsere frischgebackenen Rhabarberkuchen bringen."

Wie gesagt, so getan.

Nachdem sie den Rhabarberkuchen gebacken hatten, nahmen sie ihre Kleinen und machten sich auf den Weg zur Musikschule.

„Schönen guten Tag, Frau Lehrerin, — sagten sie dort zur Gesangslehrerin. — Wir wollen, dass unsere Kinder bei Ihnen ein Gesangsunterricht nehmen. Man sagt, dass Gesang hilft beim Training des Gedächtnisses.“

„Mit Vergnügen, — sagte die Lehrerin, — aber ich kann’s nicht umsonst machen.“

„Ja, ja, natürlich, natürlich“, antworteten die Freundinnen und stellten einen Teller mit einem Stück Rhabarberkuchen auf dem Tisch.

„Ein Stück Rhabarberkuchen ist nicht genug, — sagte die Lehrerin, — aber für zwei will ich’s wohl machen.“

„Also gut, liebe Lehrerin, — sagten die Freundinnen zu ihr, — wenn Sie unbedingt zwei Stücke Rhabarberkuchen haben wollen, sollen es auch zwei Rhababerkuchen sein.“

Und die Freundinnen hatten noch ein Stück Rhabarberkuchen neben das erste gelegt. Die Lehrerin war zufrieden und der Unterricht begann.

Es stellte sich heraus, dass die Kleinen begabte Schüler waren. Sie hatten nicht nur Singen gelernt, sondern auch später bei den Prüfungen wurden sie immer sogar als die Besten von der ganzen Schule ausgezeichnet. Natürlich, waren die Freundinnen stolz vor Freude.

Und Sie? Sind Sie stolz auf ihre Kinder? In der Jugend kann man alles leichter lernen, nicht wahr?

пирог с ревенем

Rhabarberkuchen mit Baiser

 

Für den Belag  750 g Rhabarber, 1 EL Zucker, 4 TL  Wasser.

(Den Rhabarber waschen, abtrocknen, die Enden abschneiden, in  2- 3 cm große Stücke schneiden und dann mit dem Zuckerwasser vorsichtig weichkochen. Anschließend in einem Sieb abtropfen und abkühlen lassen.)

Für den Teig 80 g Butter, 1 Prise Salz, 80 g Zucker, 1 Ei, 3 Eigelb, 5 EL Milch, 160 g Mehl, 2 gestr. TL Backpulver.

(Butter, Salz, Zucker, schaumig rühren, nach und nach 1 Ei, 3 Eigelb und Milch dazugeben. Mehl und Backpulver mischen und ebenfalls unterrühren. Teig in eine mit Backtrennpapier ausgelegte Backform füllen, glattstreichen und mit Belag /Rhabarbermasse/ belegen.)

Bei 180 Grad 35 Minuten backen. Baisermasse gleichmäßig auf dem Kuchen verteilen
und noch weitere 15 – 20 Minuten backen (bis die Baisermasse eine goldgelbe Farbe annimmt).

Für die Baisermasse 3 Eiweiß, 1 Prise Salz, 1 TL  Zucker, 1 Tropfen Zitronensaft. 

(Eiweiß mit Zucker und Salz steif schlagen. Zuletzt Zitronensaft unterrühren.)

In der Form leicht auskühlen lassen, dann auf ein Kuchengitter stürzen. Backtrennpapier abziehen und ganz auskühlen lassen.

Guten Appetit!

Irma Sabelfeld



07 Июнь 2014.   Комментарии: 0.    Размещено в Кулинарные сказки на немецком языке

Похожие записи


Оставить комментарий

Rambler's Top100