Unternehmungslustige Marfuscha und Waffelhoernchen

вафлиIn der beruehmten Konditorei von der Ratte Karluscha erschien auf einmal der schlaue Fuchs. Er kam nicht einfach vorbei. So schnell wie moeglich packte er das Feingebaeck, das noch da war, ein und verschwand. Das man auch zahlen muss, war ihm gar nicht eingefallen. Als er zu Hause, mit grossem Genuss, seine Beute verzehrte, kam er auf einen Gedanken:

— Na ja, die Ratte ist schon ein echter Meister. Sein Gebaeck schmeckt koestlich, besonders die Waffelhoernchen mit Schlagsahne – ein Traum! Das muss ich unbedingt wiederholen und gleich morgen.

Gesagt, getan. Aber nicht nur am naechsten Tag, sondern, auch zwei weitere Wochen besuchte er Karluscha, machte seinen Laden leer und selbstverstaendlich, ohne zu zahlen. Der arme Karluscha hatte kein Geld mehr und sass sehr traurig da, als seine alte Freundin Marfuscha vorbei kam.

— Was hast du, Karluscha? – fragte sie, — Du siehst so betruebt aus.

— Ach, das ist ja ein Alptraum, — beklagte er sich, — Der Fuchs ist nicht nur schlau, sondern auch noch umverschaemt geizig. Er raubt mich einfach aus und zahlt nicht ein Cent. Ich kann mich nicht gegen ihn wehren. Bleibt eins- die Konditorei zu schliessen.

— Nein, nein das kommt nicht in Frage – meinte die Freundin. – Ich habe eine Idee. Morgen machst du alles wie immer, nur die Creme und Schlagsahne uebernehme ich. Wir sehen schon was passiert!

Am naechsten Morgen als Marfuscha gerade die Waffelhoernchen mit Schlagsahne und die Torte mit Creme gefuellt hatte, war der schlaue Fuchs schon da. Eins wusste er aber nicht, dass die Leckerbissen nicht mit Zucker, sondern mit feinem weissem Strandsand „versuesst“ waren. So wie auch vorher, eilte er nach Hause mit der leckeren Beute, gierig stopfte er sein Bauch voll ohne etwas zu bemerken. Aber spaeter, ging es ihm so schlecht, dass er im Krankenhaus landete, wo sein Magen gruendlich gereinigt wurde. Nach allem, nur der Gedanke an Waffelhoernchen brachte ihn zu schaudern und die Besuche in der Konditorei hatte er auf immer vergessen.

Bei Karluscha war der Alptraum vorbei. Vor Freude lud er die unternehmungslustige Marfuscha zu einem Picknick ein, wo das Hauptgericht, die Waffelhoernchen mit Schlagsahne waren, extra fuer Marfuscha vorbereitet.

Und da ist das Rezept:

Zutaten: 120 g Mehl; 50 g Butter, 3 Eier, 50 g Zucker, 150 g Schmand, 1 Prise Salz, Vanille nach Geschmack.

Teig: Butter mit Zucker verruehren, dazu Eigelb, Salz, Vanille und Mehl, ruehren, dann Schmand zufuegen. Teig 30 Minuten stehen lassen. Vor dem Backen das geschlagene Eiweiss langsam zufuegen und Waffeln backen. Noch heiss in Roellchen formen, abkuehlen lassen und die Mitte mit Schlagsahne fuellen. Guten Appetit!

Olga Dick

Вольный перевод сказки Ирмы Сабельфельд «Находчивая Марфуша и вафли со взбитыми сливками» на немецкий язык.

ue — u mit Umlaut

ae — a mit Umlaut

oe — o mit Umlaut

ss — scharfes «s»



22 Март 2011.   Комментарии: 0.    Размещено в Кулинарные сказки на немецком языке

Похожие записи


Оставить комментарий

Rambler's Top100